Expertin für Online-Kurse Beatrix Andree: Zahlen sich Online-Kurse aus?

Online-Kurse purzeln ja zu Hauf auf den Markt. Da stellt sich die Frage: Brauchst auch du einen Online-Kurs? Und wenn ja, wie schaut es mit dem Aufbau, der Technik und dem Vertrieb aus? So einfach ist das alles nicht. Daher habe ich dir Beatrix Andree zum Interview eingeladen.

 

Wie kamst du auf Onlinerkurse?

Liebe Beatrix, du bist seit 1990 Unternehmerin und Trainerin. Der Boom der Onlinekurse fing ungefähr um 2010 los, wenn ich mich richtig erinnern kann. Wie hast du dieses Thema für dich erkannt?

Beatrix Andree im Gespräch über Onliner-KurseStimmt Eva, seit 1990 bin ich Trainerin, doch als Unternehmerin bin ich noch im Werden begriffen. Ich verstehe mich als Sidepreneuerin, da ich weiterhin als Freiberuflerin für eine große Institution arbeite. Für eine andere, noch größere Institution, habe ich das Online-Lernen mit aufgebaut und zwar mit der Lernplattform Moodle. Das hat mir ungemein viel Spaß gemacht und die Vorteile lagen für mich sofort auf der Hand.

In mir ist dann der Wunsch gereift, noch mehr meine Freiheit und Autonomie zu leben und habe daher mein eigenes Online Business aufgezogen.

Leider bin ich mit der falschen Lernplattform gestartet, mit Moodle, die sich nur für große Institutionen eignet und bin damit so richtig schön auf die Nase gefallen. Meine Learnings kannst du gerne hier nachlesen:

gescheitert-und-wie-ich-dadurch-einen-neuen-drive-bekam

Doch von Anfang an war es mir ein großes Bedürfnis, das Online Lernen, die Online-Kurse so zu gestalten, dass sie auch Spaß machen und nicht aus lauter Bleiwüsten bestehen. Und die heutige Technik bietet gerade auch in dieser Hinsicht unglaublich viele nützliche Tools, übrigens sehr viele auch kostenlos.

 

Zahlen sich Online-Kurse überhaupt aus?

Noch nicht alle Onlineunternehmerinnen haben Onlinekurse. Viele zögern, weil sie nicht sicher sind, ob sich das tatsächlich auszahlt. Was kannst du diesen Menschen sagen?

Was kann ich bei dir lernen, Beatrtix Andree?Ich weiß nicht genau, ob hier monetäres Auszahlen gemeint ist. Der finanzielle Erfolg hängt ja häufig nicht nur von den Inhalten ab, sondern auch vom Marketing, von der Technik, also der Machart und vielem mehr.

Ein Onlinekurs lohnt sich auf jeden Fall, wenn du lernen möchtest, was alles dazu zur Erstellung und zum Verkauf gehört: also wie man Inhalte portioniert und gestaltet, wie man die Technik gewinnbringend einsetzt, wie man Automationen erstellt und so weiter. Es ist unglaublich spannend, aus meiner Sicht :-)), den ganzen Prozess der Onlinekurs-Erstellung bis hin zum Verkauf zu durchlaufen.

In meinem Blogbeitrag, wie auch du einen Online Kurs erstellen kannst, gehe ich auf einzelne Schritte ein.

 wie-auch-du-einen-online-kurs-erstellen-kannst

Einen Online Kurs sollten alle erstellen, die z.B. (technische) Abläufe darstellen möchten. Gerade die Bereitstellung von Videos und Audios erleichtert das angestrebte Verständnis. Die multimediale Aufbereitung und Weitergabe von Wissen finde ich einen unschlagbaren Vorteil von Online Kursen.

Ich habe eine Kollegin kennengelernt, die sogar einen Strickkurs Online angeboten hat.

Doch nicht jede_r benötigt einen Online Kurs. Häufig ist auch ein E-Book sinnvoll und weniger zeitaufwändig.

 

Wie komme ich zu deinen Angeboten?

Du unterstützt Trainer, Coaches, Lehrer, Experten, Berater und andere Wissensvermittler darin, eigene Onlinekurse zu erstellen. Wie ist der Weg zu dir, was sollte ich schon vorbereitet haben und wie läuft das Ganze ab?

Kostenloser E-Mail-Kurs von Beatrix AndreeDa ich zurzeit an einem Auftrag für einen Privatkunden arbeite, der sehr umfangreich ist, biete ich keine weitere 1:1 Unterstützung an. Doch ich kann meine Online Akademie

beatrix-andree – online-akademie

und meinen Blog:

beatrix-andree – blog

empfehlen. Dort findest du viele substanzielle Hinweise und haufenweise mehrwertige Tipps. 

 

Wo kann ich Kurse von dir sehen?

Im Moment gibt es noch meinen 7-teiligen kostenlosen Online Kurs, der dir die Grundlagen, die Basis vermittelt, die zur Erstellung eines Online Kurses gehört.

kostenloser-online-kurs

 

Welche Tools empfiehlst du?

Du bist die „Methoden und Toolexpertin“ in Sachen Onlinekurse erstellen. Welche Methode und welches Tool ist dein absoluter Favorit? Und warum?

Hm, das ist jetzt wirklich eine schwierige Frage. Es gibt so viele tolle und interessante Methoden und Tools.

Mein absoluter Favorit ist das kostenlose Web 2.0 Werkzeug: Learning Apps. Die Learning Apps bieten viele verschiedene Möglichkeiten, multimediale und interaktive Aktivitäten zu erstellen, z.B. Quizze, Zuordnungen, Zeittafeln und alles Mögliche andere.

Durch diesen Blogbeitrag kannst du dich inspirieren und anleiten lassen:

multimedial-und-interaktiv-mit-learningapps

 

Wenn ich deine Angebote einmal kennenlernen möchte, was empfiehlst du mir?

Ich habe eine Online Akademie gegründet:

 beatrix-andree – online-akademie

und dort findest du meine aktuellen Präsenz-Kurse, sowie im Moment noch kostenlose Angebote (bis Ende April) dann greift die neue DSGVO und meine Freebies werde ich dann aufwerten und als E-Books verkaufen.

Auch meine bisherigen Online Kurse sind dort zu finden, sowie diejenigen, die sich zurzeit noch in der Vorbereitung befinden.

 

Liebe Beatrix, danke für das Interview.

Liebe Eva, ich danke dir für die Möglichkeit mich hier vorzustellen und hoffe, dass Einige von euch etwas mitnehmen konnten. Vielen lieben Dank und hoffentlich bis bald, Beatrix

www.beatrix-andree.de

Logo Beatrix Andree

Bildquellen

Eva Laspas
 

Ich bin Eva Laspas und unterstütze dich dabei, bessere Texte für dein Unternehmen zu schreiben. Wie? Indem ich komplexe Themen einfach zum „Be-greifen" aufbereite. Durch Blogartikel, Bücher, Kurse und Text-Konzepte.

Klicken Sie hier, um ein Kommentar zu hinterlassen. 0 Kommentare