4

Buch schreiben: 3 Tipps wie du zu deinem Buch kommst

Du überlegst, ob du deine Expertise in ein Buch packen solltest.

Um dein Buch als Marketinginstrument zu nützen.

Doch ein Buch zu schreiben ist für dich wie die Reise zum Mond?

Unerreichbar?

Das muss nicht sein.

Lies hier weiter, wenn du dein Buch endlich schreiben möchtest.

So startest du dein Buch

Für viele Menschen ist schon das Schreiben des Buches eine Herausforderung.

Doch ehe du dich hinsetzt und dein Buch von A-Z neu schreibst, nutze andere Möglichkeiten.

Wahrscheinlich hast du schon sehr viele Texte geschrieben. Diese kannst du für Buchinhalte nutzen.

  • Spannende Newsletterinhalte
  • Hunderte von Blogartikel
  • FB-Posts
  • oder gar Tweets, die gut angekommen sind.
Buchschreiben - Unterstützung vom Mission Bestseller Club von Tom Oberbichler
Buch schreiben: Vom Blogartikel zum Buch
#Buch schreiben: 3 #Tipps zu deinem Buch

1. Tipp: Vom Tweet zum Buch

In diesem Kapitel fangen wir bei der kleinsten Einheit an. Mit Tweets.

Stellen wir uns vor, du schreibst massenweise spannende Tweets.

Du hast viele Follower, die gerne mit dir tweeten.

Nun könntest du dir die Tweeets der vergangenen Monate herausschreiben und sie in eine Ordnung bringen.

Ich mache gerne eine Mindmap, denn da habe ich alles übersichtlich beisammen und kann Cluster machen.

Ein kostenfreies Mindmapping-Tool ist coogle. In der Basisversion hast du drei geheime Mindmaps. Für den Anfang reicht das vollkommen.

Bereits erfolgreich getestete Tweets sind wirksame Kapitelüberschriften in deinem Buch. Oder Buchtitel. (Jeder Tweet kann auch ein ganzes Buch füllen.)

(Hier geht es darum, andere Wege zu entdecken. Aufregende Wege, die wenige Menschen gehen. So hebst du dich von der Masse ab.)

Längere Tweets sind auch gleich kleine Einleitungen. Denke nach, was wolltest du mit den Tweets sagen? Worauf die Menschen neugierig machen?

Spiele damit herum, lass dich von deinen Tweets inspirieren.

So gestaltest du dein erstes Inhaltsverzeichnis.

Siehst du?

Buch schreiben muss nicht aufwändig sein!

Es ist wie ein Puzzlespiel.


2. Tipp: Vom FB-Post zum Kapitel

An dieser Stelle hast du eine Sammlung Tweets in eine bestimmte Ordnung gebracht.

Vielleicht hast du dazu auch passenden FB-Posts geschrieben?

Suche die FB-Posts zu den Tweets und ergänze dein Manuskript.  

Auch diese sind schon getestet und funktionieren gut. Die Oosts, wo es viele Kommentare gab, sind gut.

(Übrigens: Das ist Marktforschung.)

Sobald du diese Materialsammlung fertig hast, beginnst du, deine Gedanken weiterzuspinnen. Du vertiefst deine Posts. Vielleicht kannst du auch Teile aus deinem Blog verwenden. Wenn die Tweets und Posts einen Blogartikel promoten.

(Vorteil: Du bist mittlerweile mitten im Buch drinnen! Und dein innerer Schweinehund hat es nicht einmal bemerkt ...)

3. Tipp: Vom Blogartikel zum Buch

Und natürlich auch das geht. Im Laufe der Jahre hast du viele gute Blogartikel geschrieben. Die kannst du auch clustern und daraus ein Buch machen.

Wenn du das Buch im Eigenverlag über Kindle-Amazon verlegst, kostet dich die Veröffentlichung deines eigene Buches viel weniger, als wenn du hunderte von Exemplaren selber drucken lässt.

Hier kommst du zum Kindle-Amazon. Nachdem du dir deinen Account angelegt hast, startest du sofort, deine Buchinhalte hinaufzuladen. Außerdem findest du ein großes Handbuch mit allen Details für die richtige Formatierung. Das Cover kannst du von deinem Grafiker erstellen lassen oder den kostenfreien Covercreator verwenden. Informiere dich, es zahlt sich aus!

Ich selber habe fast alle meine Bücher so geschrieben.

Das TCM-Buch entstand aus Newslettern und Pressemeldungen, die ich zwei Jahre lang geschrieben hatte.

Im Buch "Das Festival der Sinne-Journal." fügte ich die besten Artikel aus 9 Jahren "Festival der Sinne-Journal" in ein Buch und lud auch hier Experten dazu ein, wertvolle Beiträge beizusteuern.

Das Buch "Lebe frei!" machte ich aus meinem gleichnamigen Blog, den ich 18 Monate geführt hatte und ehe ich ihn aufließ, nahm ich alle Artikel herunter. Ein wunderbares Buch entstand auf diese Weise.

Buch: Werbetexte schreiben lernen. In 21 Tagen zum besseren Text. 2. Auflage

Das Buch "Werbetexte schreiben lernen" entstand aus den Inhalten meiner ersten Challenge. Mittlerweile findest du es in der 2. Auflage.

"Content Marketing: Dein Wunschkunde und sein Traum" sind Blogartikel, die ich zusammengefasst und mit zusätzlichen Expertenartikeln ergänzt habe.

Und "Petra geht ihren Weg: Anleitung Selbstständigkeit" hat die Einleitung als Blogartikel und weitere Teile aus meinen jahrelangen Coachingerfahrungen. Und auch dieses Buch habe ich mit wertvollen Expertenbeiträgen ergänzt.

Du siehst, einmal gemachte Arbeit kannst du wieder und wieder verwenden.

Und die Leser sind glücklich, denn in einem Buch sind deine Blogartikel (oder Newsletter) schon geordnet und bieten einen Leitfaden etc.


Buch schreiben: Und so geht es weiter

So oder ganz anders kann es gehen, wenn du der Welt etwas zu sagen hast.

Irgendwann möchtest du dich vielleicht mit anderen Menschen austauschen, Inputs bekommen. Da lade ich dich ein, in den Mission Bestseller Club von meinem geschätzten Kollegen Tom Oberbichler zu kommen. Hier finden sich Menschen zusammen, die schreiben, Austausch suchen und auch gerne Netzwerken.

Es gibt Online Schreibtage, online Schreib-Bootcamps, Community, Erfolgsteams, Inspiration, Input, Strategien, Tipps  fürs Schreiben, ... und wenn du dann ein Buch veröffentlichen magst, unterstützt dich Tom mit seinem KnowHow.

Lies hier mehr über den "Mission Bestseller Club".

P.S. Ich begleite dich auch im Club. Gemeinsam bringen wir Bewegung ins Schreiben.

Mission Bestseller Clum von Tom Oberbichler - Gemeinsam zu mehr Text

Noch mehr Infos rund ums Buch

Vielleicht ist nun deine Buchidee schon sehr viel konkreter geworden.

Du möchtest wissen,

  • was so ein Buch zu drucken überhaupt kostet,
  • wo du es verlegen kannst
  • und wo du einen Verlag findest.
  • Und du hast noch weitere 1001 Fragen.

Buchtipp: Mission Bestseller 

Tom Oberbichler ist seit Jahren Buchmentor. Er hat nicht nur selber zahlreiche Bücher veröffentlicht, sondern unterstützt viele angehende Autoren auf dem Weg zu ihrem Buch. In seinem sehr nützlichen (mein Exemplar ist ziemlich zerlesen ...) "Mission Bestseller. Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten" beantwortet er uns alle Fragen, die wir uns stellen.

Mission Bestseller. Der Weg zum eigenen Buch. Von Tom Oberbichler.

Ehe wir ein Buch schreiben. Und er gibt uns eine Anleitung an die Hand, wie wir unser Buch veröffentlichen und zum Bestseller machen. 

Damit zahlt sich dein Buch dann so richtig aus!

Denn wenn du es schaffst, in Amazon einen Beststeller zu landen, unterstütz dich Amazon von sich aus bei der Bewerbung deines Buches. Und Amazon ist eine große Suchmaschine.

Infos, die du im Buch von Tom findest:

Wie du ...

  • anfängst.
  • deine Zielgruppe findest.
  • dein Buch als Marketingmaßnahme für deinen Blog aufziehst.
  • den Verkauf förderst.
  • dein Netzwerk aufbaust.
  • denken lernst wie ein Autor.
  • Ja sogar, wie du dich ernährst. Denn Tom denkt ganzheitlich.

Und damit nicht genug – denn ist einmal all das abgestimmt, geht es los mit dem Veröffentlichen:

  • Wie veröffentlichst du dein Buch?
  • eBook?
  • Selfpublishing?
  • Über einen Verlag?
  • Und wo sind die Vor- und Nachteile?
  • Wie viel darf mein Buch kosten?
  • Und was kann ich alles tun, um mein Buch zu promoten?

Und falls dir alles irgendwie zu viel wird, weil du "das eh nicht kannst" oder "es nicht wert bist" oder du sonst eine Ausrede findest, dann gibt es Unterstützung für dein Mindset.

Alles in einem Buch.

Eine Investition, die dein Leben ändern kann.

Buchtipp

Mission Bestseller – Ratgeber und Sachbücher erfolgreich vermarkten und verkaufen

Eine Anleitung
Tom Oberbichler
ISBN Taschenbuch: 978-3-902969-26-2

#Buch schreiben: Vom #Tweetzum Buch
#Buch schreiben: Wenn es nicht weiter geht - Textwurmspiel
#Buch schreiben: #Buchtipp Mission #Bestseller

Wenn es einmal nicht weiter geht: Textwurmspiel

Natürlich kommen Zweifel.

Das ist immer so. Je größer dein Projekt, je wichtiger für dein Leben, desto größer die Zweifel und der Widerstand. 

Doch mit diesem kleinen Spiel - dem Textwurmspiel - geht es wieder weiter.

Anleitung:

Nimm einen Stift und Papier, eine schöne Kladde, schlag dein Notebook auf und ein leeres Dokument – und beginn damit Buchstaben zu einer Reihe zusammenzufinden.

Mach dir einen Spaß daraus.

  • Schreib alle Buchstaben auf, die dir gerade einfallen.
  • Aus Buchstaben werden Wörter,
  • aus Wörtern wird ein Satz.
  • Sätzen bilden einen Absatz.
  • Absätze reihen sich zu einem Artikel.
  • Artikel verbinden sich zu Kapiteln.
  • Kapiteln vereinen sich zu einem Buch.
  • Das ist es: Buch schreiben. ,-)

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg mit deinem Buch!

Deine

Eva Laspas

Leitung Akademie Schreiben lernen

Eva Laspas
 

Ich bin Eva Laspas und unterstütze dich dabei, bessere Texte für dein Unternehmen zu schreiben. Wie? Indem ich komplexe Themen einfach zum „Be-greifen" aufbereite. Durch Blogartikel, Bücher, Kurse und Text-Konzepte.

Klicken Sie hier, um ein Kommentar zu hinterlassen. 4 Kommentare